GALERIE ALTE SCHMIEDE ZIETHEN

Kunst und Handwerk am Rande des Grumsiner Buchenwaldes

Handwerkliches

Relativität der Vergänglichkeit

Erst kommt die Sammelleidenschaft. Kein Strand ist vor mir sicher. Manchmal ist es ein glatt geschliffener Findling von Rügens Steilküste, manchmal ein Stück Treibholz von Hiddensee, hin und wieder ein Hühnergott.

Dann kommt die Suche nach Drechselholz. Es kann ein Obstbaumstamm vom Nachbarn oder eine interessante Wurzel sein, eine gestockte Walnuss oder eine jahrzehntealte Erle aus einem Spreewaldfliess.

Hin und wieder kommen noch Versteinerungen dazu - von der Ostseeküste, aus dem Rüdersdorfer Muschelkalk, aus den Endmoränen und Sandern der Uckermark und des Barnims.

Verstärkt widme ich mich auch Altholzbalken aus dem Abriß und Totholz von Eichen und Buchen oder binde Keramiken in meine Arbeiten ein.

Dann ziehe ich mich zurück, übe mich im Handwerk, fertige Stelen, Leuchten, Kerzenständer, Tisch- und Fensterschmuck, Kugeln, Fantasieobjekte - nichts für jedem Tag, nichts für Jedermann.

Nur selten haben die Unikate Namen, aber allgegenwärtig ist der Hauch der Vergänglichkeit von Naturwerkstoffen - egal, ob es ein frisch gefällter Apfelstamm zum Drechseln ist oder eine 240 Millionen Jahre alte Muschelplatte aus Kalkstein. 

Jedes Ding hat seine Zeit. Und manchmal spüre ich die Unerbittlichkeit der Zeit  in den Werkstoffen, die ich bearbeite.

Materialien unterschiedlicher Herkunft und unterschiedlichen Alters zusammenzubringen, übt auf mich einen besonderen Reiz aus. 

Jedes Teil entfaltet seine Wirkung erst bei der Bearbeitung durch meine Hände. Manches wird eigentlich nie ganz fertig.  Einiges wird mehrfach umgewidmet, bevor es endgültige Gestalt annimmt. 

Ich verstehe mich als vielseitig interessierten Freizeit-Kunsthandwerker auf der ständigen Suche nach Vervollkommnung. Dabei müssen meine Arbeiten aber nicht "vollkommen" sein - Trockenrisse, Faulstellen, Fressspuren oder Rindenreste, Kerben, Astlöcher, Wucherungen oder Verwachsungen machen sie einzigartig, unverwechselbar und ausdrucksstark.



Aus meiner Werkstatt



Sideboard-Leuchte

Linde ca.25cm/Gesamt 50 cm











Keramikschale auf  Holzfuß





 


Sideboard-Leuchte

Kugel/Linde ca. 22 cm/Gesamt 45 cm




"Auf Augenhöhe" oder GroKo

Eiche/Keramik/Granit

Auf Augenhöhe


Tischleuchte

Leuchte auf Eichen-Maserknolle












Leuchte         

Kugelleuchte auf Eichen-Maserknolle   

                                                                                                                                                           

Beistelltisch

Eichenstubben/Acrylglas 50 cm



"Blatter im Gebälk"

Keramik auf Kiefernwurzel












Leuchte

Kugelleuchte auf Eichen-Maserknolle


 

"Wie das Leben..."

Hainbuchenstamm auf Gneis












Kerzenständer

Kirsche/Essigbaum mit Keramikschale








"Gaffer"

Eiche/Granit/Keramik


 



 





Blumenständer

Kiefer/Hainbuche










Standleuchte

Robinie gedrechselt, ca. 100 cm


 


Durchlöcherte Wurzel

Standleuchte Eiche mit Kugelleuchte, ca. 100 cm, 12V LED














Eingefangenes Licht

Kugelleuchte auf Sandsteinsockel zwischen zwei Brettern aus einem Wehr der Zainhammer-Mühle in Eberswalde, 12V LED
















 Hocker

Gedrechselte Kirsche trifft auf Eichenstubben















Lichtgondel

Kugelleuchte in einer Halbkugel aus einem Kirsch-Hohlstamm auf Gneis






 

 



Fehlschlag II



Rostige Axt in einem Ziegelstein (Klosterformat)